2015-Abendkleider-Trend

Jedes Jahr werden neue Trends Abendkleider. In der neuen Saison gibt es Änderungen in vielen Arten von Stil. Helligkeit der Metall, Federn, Pelz und feminine Stile der neuen Look sind neben Punk.

abendkleider

V-förmige Halsausschnitt und Boot Halsausschnitt treten bei den Mode-Trend. Spaghetti-Trägern und Abendkleider mit amerikanischen Armlöcher sind auch trendige. Tiefes Dekolleté, weibliche Silhouette, Korsetts und Top-Bras, ist die lange aufgeblasen Röcke modische. Die Länge der das Abendkleid abhängig auf den Geschmack des einzelnen oder zur Regulierung des Ereignisses. Es gibt bestimmte Ereignisse, die zu lange Abendkleider erfordern und andere kurze Abendkleider nicht zulassen.

Mode-Designer stellen in der Regel eine Mischung aus Differenz von Farben und Texturen von Stoffen, die Grafiken der Silhouette zeigen. Die Option wird und Asymmetrie ist nach wie vor beliebt, tiefe Einschnitte in einem Bein enthält. Dekorative Schnitte werden abgelehnt. Cut Outs an der Schulter, Brust und Taille sind die transluzente Materialien ihre Bedeckung mit ausgewählt. Abendkleider Spitze ist immer noch beliebt vor allem diejenigen, die aus Leder und samt bestehen. Materialien und Spitzen mit metallischem Glanz, satin, samt, chiffon, patent und glatt sind mit Abendkleider 2015 verbunden. Eines der herausragendsten Kleid ist die Sammlungen des Abend-Mantel.

Abendkleider mit Sprüchen sind ein beliebter Trend. Abzüge von Schmetterlingen oder bunten floralen Komposition und Muster in weiß und schwarz sind im Trend. Designer verwenden in der Regel Zubehör. Sie können nie aus schwarzen Abendkleidern in verlaufenden vernichten. Für wie viele Jahre jetzt schwarz werden Kleider noch in der Liste der Mode-trend

Mit der großen Auswahl an Abendkleidern für 2015 finden Sie wirklich ein Kleid, das Sie gut passen würde. Es gibt Menge von Kostüm-Designer und Hersteller gibt die bezaubernde mit Farbschemas, Vielzahl von Stilen und Designs für Sie.

Mit der neuen Kollektion von Abendkleidern wird es auf jeden Fall Sie zufrieden mit dem Aussehen und der Preis machen. Weitere modische Abendkleider zu einem erschwinglichen Preis finden Sie auf Mein Traumkleid und finden Sie die riesige Sammlung von Stilen Farben.

Plus Size Kleider

Wenn wir unsere Einkäufe überall die Beispiel-Kleider für jeden Anlass werden immer normaler Größe Frauen. Plus Size Frauen haben immer Schwierigkeiten bei der Suche nach Kleider wie Abendkleider, Cocktailkleider und sogar Brautkleider. Aber wie Jahr vergeht, Modedesigner entwerfen Kleider für verschiedene Größen bereits berücksichtigt. Sie haben bereits Kleider für plus Size Frauen.

abendkleider 2015

Plus Größe ist ein Kleidungsstück-Begriffe, die äußeren Bereich Größen bedeutet. Im Allgemeinen bezieht sich plus Größe für die Frauen mit einem Größenbereich von 12 bis 24. In anderen Ländern wie USA und Großbritannien gibt es Frauen, die sind groß und Fett, so dass das Kleid nicht passt. Deshalb Designer ihr Bestes tun, um große Mengen von Kleidern in verschiedenen Größen so vorbereiten, dass diejenigen, die in die äußeren Bereiche sind auch fühlen werden, bequem und trendy, auf was sie tragen werden,

Plus Size Frauen sollten Formatvorlagen, die auf ihren Körper-Typ passen. Sie sollten nicht gezwungen sich Stile zu tragen, die sie größer als ihre übliche Größe aussehen lassen würde. Für eine Braut gibt es plus Größe Brautkleider, die für sie verfügbar sind. Plus Size Frauen sollten auch nicht fühlen, beschämt oder frustriert, wenn sie zur Abende oder Veranstaltungen zu besuchen, denn es verfügbare Cocktail und Abendkleider plus Größe gibt eingeladen werden.

Es gibt viele Designer-Outlet, Einzelhandel, wo eine riesige Sammlung von plus Size Kleider zur Verfügung stehen. Es gibt auch viele online-Shops zur Verfügung. Jedes Kleid wird mit richtigen Spezifikationen und Messungen, einschließlich der Preise, wie Mein-traumkleid abendmode für mollige gekennzeichnet. Sei es für Office Wear, casual, Abschlussball, Brautjungfer, Hochzeit oder andere Kleider Anlass eine schöne Sammlung mit riesigen Sorten erhalten Sie. Doch vor dem Kauf online gibt es Dinge, die Sie zu erinnern. Stellen Sie sicher, dass das Kleid Ihnen gut passen und ihre allgemeinen Geschäftsbedingungen gelesen wird. Das Kleid, dass Sie möglicherweise nicht auf Sie passt so besser kaufen werden, werden überprüfen, ob Sie können das Element zurück, oder sie übernehmen Element Exchange oder Produkt Rückerstattung. Es gibt einige Websites, die nicht zulassen, Rückgabe der gekauften Kleid.

Auch wenn Sie eine plus Size erhalten Sie die beste Ausstattung und auf Ihren Wunsch zu kleiden. Du verdienst es noch jeder zu tragen, denen Sie wollten. Nur bequeme Kleidung und selbstbewusst. Wenn Sie sich wohl fühlen und zuversichtlich auf Ihr Kleid Sie, sexy und awesome aussehen werden.

Farbige Hochzeitskleider

Farbige Hochzeitskleider oder auch farbige Brautkleider gewinnen jährlich an Beliebtheit und werden immer öfters gerne getragen! Denn heute hat die weiße Farbe des Brautkleides nicht mehr die gleiche Bedeutung wie damals und daher entschieden sich nun häufiger Bräute ihr Hochzeitskleid oder Brautkleid in der persönlichen Lieblingsfarbe zu erwerben.

Farbige Brautkleider

Im Ausland sind farbige Hochzeitskleider/Brautkleider schon immer Gang und Gäbe gewesen. In anderen Kulturen drückt man mit prachtvollen Farben die Freude des Brautpaares aus, wobei meistens die Braut der farbliche Tupfen des Hochzeitpaares ist und somit also die Farben trägt, Männer sind eigentlich immer eher „dezent“ eingekleidet. Zu mindestens dezenter als die Braut. Besonders bekannte Brautkleiderfarben kommen zum Beispiel aus China. In China ist es Tradition für die Braut ein rotes Brautkleid oder Hochzeitskleid zu tragen! Denn rot steht in China für Glück und Liebe – Also das, was das Brautpaar sich für die nächsten gemeinsamen Jahre erhofft und die chinesische Braut versucht dies mit dem roten Brautkleid/Hochzeitskleid positiv zu beeinflussen! In Indien gibt es keine fixe Farbe für das Brautkleid, da im Hinduismus ohnehin alles quietsche bunt ist! Die Braut kann sich selber für eine oder gleich mehrere Farben entscheiden und diese stolz tragen. Nur die Bemalungen der Braut sind immer gleich: Aus rotem Henna.

Der Trend von farbigen Hochzeitskleidern oder Brautkleidern ist auch seit längerem endlich bei uns in Deutschland angekommen. Warum wohl deutsche traditionell immer ein weißes Brautkleid/Hochzeitskleid tragen? Das ist ganz einfach zu erklären: Damals, als man sich noch Kleider beim Schneider schneidern ließ und die Welt nicht mit Modeketten wie H&M oder C&A, Pimkie etc. übersät war, zeigte man mit diesem einzigartigen weißen Kleid, dass man (Frau) sich extra und speziell nur für die Hochzeitskleid/Brautkleid anfertigen lassen konnte. Neue, maßangefertigte Kleider waren damals natürlich sehr teuer – Und so haben damals auch viele Bräute einfach ihr bestes verfügbares Kleid zur Hochzeit getragen, dass dann auch schon mal schwarz war oder blau, grün etc. Den Trend zu hellen Brautkleidern/Hochzeitskleidern haben vor allem adlige Frauen geprägt. Adlige Frauen konnten sich natürlich schöne Kleider leisten und ließen sich extra für die Hochzeit ein helles schlichte Brautkleid schneidern. Man zeigte damit, dass man es sich leisten konnte, sich ein helles, auffälliges und nicht vor allem nicht „normales“ Kleid nähen zu lassen. Über Jahrhunderte hinweg hat sich dieses Denken in Deutschland verbreitet und wird heute als ganz normal empfunden!

Aber keine Sorge, wer ein farbiges Kleid haben möchte, suggeriert nicht direkt Armut! Im Gegenteil: Jede Frau sollte sich bei Mein-traumkleid.com ein Traum Brautkleid anfertigen lassen. Wie die adligen Damen von damals. Der Service von Mein-traumkleid.com ist dabei auch noch absolut günstig!

Abendmode und Abendkleider bei Mein-traumkleid.com

Jede Frau putzt sich gerne heraus in edlen Kleidern, also hüllt sich in festliche Mode mit eleganten Schuhen, auffälligen Schmuck und einer extravaganten Frisur. Der Modegeschmack hat sich im Laufe der Jahrzehnte sehr geändert. Dennoch erleben Oldies immer ein Revival und eigentlich kommt so gut wie nichts aus der Mode! Welche Abendmode und Abendkleider 2015 angepriesen werden, verrät Mein-traumkleid.com!

Kleider Vorne Kurz Hinten Lang

Vokuhila Kleider
Sehr beliebt sind momentan die sogenannten Vokuhila Kleider. Das sind Kleider, die vorne kurz und hinten lang sind. Vokuhila Kleider sind besonders in diesem 2015 total angesagt und freuen sich an großer Beliebtheit. Vokuhila Kleider sind bequem, angenehm und dazu auch noch ein richtiger Hingucker! Auch ohneStrass Steine, Pailletten, Spitze, Applikationen etc. ist ein Vokuhila Kleid ein Eye catcher!

Duchesse/Quincennera Kleider
Im Modetrend jahr 2015 werden neben Vokuhila Kleidern auch Duchesse Kleider und Quinceanera Kleider gerne bestellt! Duchesse Kleider und Quinceanera Kleider sind auffällige Prinzessin Kleider. Vor allem die voluminösen Röcke und aufwendigen Korsagen mit vielen markanten und verspielten Details machen das Kleid so einzigartig und besonders. Für Dame die sich gerne exorbitant kleiden die absolut richtige Wahl!

Cocktailkleider
Nie aus der Mode kommen Cocktailkleider Online, die ein richtiger Dauerbrenner sind! Cocktailkleider sind markant femininer als ein Abendkleid und durch den kurzen Schnitt Figur betonend. Damals wurde das Cocktailkleid so beliebt, weil es perfekt zu festlichen Veranstaltungen gepasst hat, die nicht extrem feierlich waren, aber trotzdem nach einem eleganten Kleid verlangten. Es hat damals also ideal zu den gerade beliebt gewordenen Cocktailpartys gepasst, wonach es letzten Endes auch benannt wurde.
In der heutigen Zeit passen Cocktailkleider zu jedem Anlass und nicht nur zu weniger feierlichen Anlässen. Da die Cocktailkleider so vielfältig sind, können Frauen Cocktailkleider zu vielen verschiedenen Anlässen tragen!

Cut-Outs Kleider
Schlanke Frauen trauen sich immer öfters in super sexy Kleider mit sogenannten Cut Outs! Cut Outs Kleider kann aber generell jeder Figurtyp tragen, wichtig ist nur, dass Frau sich wohl, denn Cut Outs Kleider lassen sehr tief blicken! Cocktailkleider 2015 werden besonders gerne mit tiefen Rückendekolletés und Cut Outs an der Taille getragen! Aufmerksamkeit und Komplimente sichern einer Trägerin definitiv Kleider mit Cut Outs!

Hochzeitsbräuche – Glaube und Tradition Teil 2

Wie schon in unseren ersten Teil erklärt, gibt es auf jeder Hochzeitneben Brautkleider, Brautjungfernkleider und Brautmutterkleider viele traditionelle Bräuche, deren Ursprung in Vergessenheit geraten ist. Von typischen Ritualenweiß kaum noch jemand, wie diese entstanden sind. Daher stellt Mein-traumkleid.com Teil 2 der Hochzeitsbräuche vor!

Der Brautschuh
Früher sammelte man als Frau Pfennige um für seine Brautschuhe zum Brautkleidzu sparen. Heute werden natürlich €-Cents statt Pfennigen gespart. Das lange, geduldige sparen soll die haushälterischen Fähigkeiten der Ehefrau darstellen. Es ist üblich, dass ein Schuh der Braut „versteigert“ wird. Dafür wird der Brautschuh der Braut „entwendet“ und um die Runde gereicht, zu jedem Gast, wo jeder einen Geldbetrag hineinlegt. Am Ende bekommt der Bräutigam den Schuh ausgehändigt. Das Geld ist für das Brautpaar bestimmt und die Braut bekommt den Schuh von Ihrem Ehemann wieder angezogen.

brautschuhe

„Etwas Altes, etwas Neues, etwas Geliehenes, etwas Blaues und einen Glückspfennig im Schuh“
Neben Brautkleider, Brautjungfernkleider, Polterabend und Jungesellenabschied ist dieser Spruch und Brauch ist wohl einer der bekanntesten auf der Welt, der aus England kommt! Der originalSpruchlauteteigentlich:„Something old, something new, something borrowed, something blue and a lucky six-pence in your shoe!”.Seit der Hochzeit von Prinz Charles und Diana Spencer in ihrem unumstrittenen Traum-Brautkleid ist dieser Brauch neben Brautjungfernkleider auch in Deutschland Tradition geworden! Übrigens hat jedes einzelne Item eine gewisse Bedeutung. Mein-traumkleid.com erklärt welche:
– Etwas Altes
Etwas Altes symbolisiert für das Leben der Braut vor der Ehe. In der Praxis greift man meist auf ein altes Schmuckstück zurück, das auf die ausgesuchten Brautkleider passt.
– Etwas Neues
Etwas Neues soll den neu beginnenden Lebensabschnitt der Ehefrau symbolisieren. Meist werden die Brautkleider dafür als etwas Neues genommen.
– Etwas Geliehenes
Etwas Geliehenes sollte die Braut von einer guten, bereits verheirateten Frau für den Hochzeitstag bekommen. Es steht für Freundschaft und soll der Ehe Glück bescheren.
– Etwas Blaues
Blau ist die Farbe der Treue – Viele Bräute tragen daher unter dem Brautkleid ein Strumpfband.
– Glückspfennig im Schuh
Der Glückscent soll Wohlstand suggerieren.

Hose des Bräutigams verbrennen
Besonders im Münsterland legt man großen Wert auf diesen Brauch – Am Junggesellenabschied des Bräutigams wird seine Hose verbrannt, als Geste dafür, dass er von der Trauung an „nicht mehr die Hosen an hat“. Während des Verbrennens trinken die Begleiter und Organisatoren jeweils ein Pinnchen (2 cl). Anschließend wird die verbrannte Hose mit einer Flasche Korn vergraben. Ca. 1 Jahr später wird diese Flasche Korn mit der gleichen Truppe ausgegraben und getrunken, um das Glück des Brautpaares zu erhalten.

Brautjungfernkleider – Tradition

Die Rolle und Aufgaben einer Brautjungfer in einem Brautjungfernkleid sind heute ganz anders als damals. Sie ist und waren auch schon immer eine weitere wichtige Person am Hochzeitstag. In fast allen Fällen hat die Braut eine Brautjungfer. Auch wenn heutzutage Brautjungfern aus anderen Gründen ausgewählt werden, sind diese unverzichtbar und runden das Bild ab! Mein-traumkleid.com erläutert Ihnen, woraus der Brauch der Brautjungfer entstanden ist und wie es sich über die Jahre hinweg entwickelt hat! Eins ist jedenfalls sicher: Die Brautjungfer heute ist eine
unterstützende Person im ganzen Hochzeitsprozess und unverzichtbar!

brautjungfernkleid

(photo: http://www.mein-traumkleid.com/)

Die Brautjungfer damals: Von bösen Geistern, Dämonen und den Teufel ablenken

Alles fing damit an, dass man vor langer Zeit noch eher an spirituelle und übernatürliche Dinge glaubte als wie heute. Man glaubte damals tatsächlich an böse Geister, Dämonen, Fegefeuer, Teufel, Hexen und etc.
Aus Schutz der jungfräulichen Braut, begann man eine ähnlich gekleidete, jungfräuliche Begleiterin auszusuchen um mit ihr gemeinsam zum Altar zu schreiten. Die Brautjungfer trug ein ähnliches und perfekt an das Brautkleid angepasstes Brautjungfernkleid wie oder MBDTMAS0133 und war der Braut zum Verwechseln ähnlich. Im besten Falle war sie auch verwandt mit der Braut. Man glaubte, dass man mit der Doppelgängerin böse Geister, Dämonen und sogar den Teufel von der Braut ablenken könnte und folglich nichts Schlimmes während der Hochzeit passiert. Es war sehr wichtig, dass die Brautjungfer ebenfalls eine Jungfrau war, denn sonst hätte der Teufel den betrügerischen Versuch direkt bemerkt.

Die Brautjungfer heute: Unverzichtbare, unterstützende Freundin

Heute haben die Brautjungfern, die alle eleganten Brautjungfernkleider wie MBDTMCS0079 oder MBDTMCS0071 tragen, eine ganz andere Funktion als böse Dämonen, Geister und den Teufel von der Braut abzulenken. Die Angst vor übernatürlichen Dingen ist gewichen und verlangt von der oder den Brautjungfern andere Verantwortungen. Eine Brautjungfer zu sein ist eine Ehre. Sie ist eine helfende, enge Freundin, die die Braut bei den Hochzeitsvorbereitungen unterstützt. Am Hochzeitstag selber kümmern sich die Brautjungfern um das Aussehen der Braut. Die Braut kann mit ihren Brautjungfern die Hochzeitsvorbereitungen genießen, anstatt in Panik und Aufregung auszubrechen. Die Brautjungfern oder auch nur die Brautjungfer bestimmt die Braut selber. In Deutschland werden in den meisten Fällen drei bis vier Brautjungfern ausgesucht. Es sollten nicht mehr als 8 sein!

Natürlich sollen die Brautjungfern wie die Braut schön gekleidet sein. Sie sollten nicht die gleiche Farbe wie die Braut tragen, aber zum Beispiel eine Farbe welche im Brautstrauß vorkommt, damit ein harmonisches Bild entsteht. Die Brautjungfernkleider sollten Braut und die Brautjungfern gemeinsam aussuchen, damit beide sich am großen Tag wohl fühlen! Es gibt wunderschöne, schlichte Brautjungfernkleider wie Modell MBDTMAS0154, MBDTMAS0163, MBDTMAS0137 oder MBDTMAS0149.

Brautkleid im Winter

Der Winter steht vor der Tür. Für manche ein Segen, für andere ein Alptraum. Generell wird im Sommer auch mehr geheiratet als wie im Winter. Doch gerade weil der Hochzeitstag ein besonderer sein soll und man das Datum aus einem ganz bestimmten Grund wählt, kann es sehr gut vorkommen, dass dieses Datum in der kalten Jahreszeit, im Winter, liegt. Viele machen sich dann natürlich direkt Gedanken über das Ballkleid, Abendkleid, Cocktailkleid, Hochzeitskleid, Brautkleid oder Brautjungfernkleid, welches am großen Tag getragen werden soll. Denn abgesehen von der Frage, welches Ballkleid, Abendkleid, Cocktailkleid, Hochzeitskleid, Brautkleider 2015 oder Brautjungfernkleid wohl das schönste und passendste ist, muss man sich noch fragen, ob das auch wintertauglich ist und den eisigen Bedingungen standhalten wird.

Schlichte Brautkleider

Und auch wenn Winter ist, sollte das Ballkleid, Abendkleid, Cocktailkleid, Hochzeitskleid, Brautkleid oder Brautjungfernkleid so elegant und traumhaft sein wie alle anderen Kleider im Sommer. Also gibt es so einige Dinge, die man vorher durchdenken muss. Denn eigentlich ist eine Hochzeit mindestens genauso märchenhaft wie eine im Sommer, wenn nicht sogar einen Tick verträumter und märchenhafter.

Welcher Ballkleid, Abendkleid, Cocktailkleid, Hochzeitskleid, Brautkleid oder Brautjungfernkleider online Schnitt eignet sich in der kalten, verschneiten und somit nassen Jahreszeit am besten? Es ist ganz offensichtlich, das ein weißes Kleid mit langer Schleppe vielleicht nicht so günstig ist, da man den ganzen dreckigen Schnee hinter sich herzieht – oder den schmutzigen Matsch auf dem Kirchenboden, der erfahrungsgemäß nicht trocken oder sauber gewischt wird. Ein kurzes Brautkleid oder wadenlanges Brautkleid ist demnach eigentlich besser geeignet, vor allem wenn man keine Blumenkinder hat, die einem das Brautkleid oder Hochzeitskleid während der Trauung hoch halten. Modisch kombiniert mit einer passenden Strumpfhose oder Leggins, verleiht man seinem Brautkleid oder Hochzeitskleid das gewisse etwas – Peppt es auf, macht es interessanter, hält warm und setzt neue Trends! Entweder entscheidet man sich für eine Kombination komplett in Weiß, oder spielt mit einer bis zu max. zwei Farben! Zum Beispiel ein weißes, wadenlanges Kleid kombiniert mit einer roten Strumpfhose oder Leggins, roten Blumenstrauß und evtl. auch ein paar roten Details wie Steinchen am Brautkleid oder Hochzeitskleid! Denn bei Mein-traumkleid.com können alle gewünschten Änderungen vorgenommen werden!
Oder eine weiße Strumpfhose, ein weißes Kleid mit roten Applikationen und Details und dazu rote Schuhe und ein roter Brautstrauß!

Dazu einen passenden Mantel, für die Übergänge draußen, also den Wechsel von Auto zur Kirche bzw. zum Standesamt etc., damit man sich warm hält und das Kleid vor unnötigen Schmutz bewahrt.