Farbige Hochzeitskleider

Farbige Hochzeitskleider oder auch farbige Brautkleider gewinnen jährlich an Beliebtheit und werden immer öfters gerne getragen! Denn heute hat die weiße Farbe des Brautkleides nicht mehr die gleiche Bedeutung wie damals und daher entschieden sich nun häufiger Bräute ihr Hochzeitskleid oder Brautkleid in der persönlichen Lieblingsfarbe zu erwerben.

Farbige Brautkleider

Im Ausland sind farbige Hochzeitskleider/Brautkleider schon immer Gang und Gäbe gewesen. In anderen Kulturen drückt man mit prachtvollen Farben die Freude des Brautpaares aus, wobei meistens die Braut der farbliche Tupfen des Hochzeitpaares ist und somit also die Farben trägt, Männer sind eigentlich immer eher „dezent“ eingekleidet. Zu mindestens dezenter als die Braut. Besonders bekannte Brautkleiderfarben kommen zum Beispiel aus China. In China ist es Tradition für die Braut ein rotes Brautkleid oder Hochzeitskleid zu tragen! Denn rot steht in China für Glück und Liebe – Also das, was das Brautpaar sich für die nächsten gemeinsamen Jahre erhofft und die chinesische Braut versucht dies mit dem roten Brautkleid/Hochzeitskleid positiv zu beeinflussen! In Indien gibt es keine fixe Farbe für das Brautkleid, da im Hinduismus ohnehin alles quietsche bunt ist! Die Braut kann sich selber für eine oder gleich mehrere Farben entscheiden und diese stolz tragen. Nur die Bemalungen der Braut sind immer gleich: Aus rotem Henna.

Der Trend von farbigen Hochzeitskleidern oder Brautkleidern ist auch seit längerem endlich bei uns in Deutschland angekommen. Warum wohl deutsche traditionell immer ein weißes Brautkleid/Hochzeitskleid tragen? Das ist ganz einfach zu erklären: Damals, als man sich noch Kleider beim Schneider schneidern ließ und die Welt nicht mit Modeketten wie H&M oder C&A, Pimkie etc. übersät war, zeigte man mit diesem einzigartigen weißen Kleid, dass man (Frau) sich extra und speziell nur für die Hochzeitskleid/Brautkleid anfertigen lassen konnte. Neue, maßangefertigte Kleider waren damals natürlich sehr teuer – Und so haben damals auch viele Bräute einfach ihr bestes verfügbares Kleid zur Hochzeit getragen, dass dann auch schon mal schwarz war oder blau, grün etc. Den Trend zu hellen Brautkleidern/Hochzeitskleidern haben vor allem adlige Frauen geprägt. Adlige Frauen konnten sich natürlich schöne Kleider leisten und ließen sich extra für die Hochzeit ein helles schlichte Brautkleid schneidern. Man zeigte damit, dass man es sich leisten konnte, sich ein helles, auffälliges und nicht vor allem nicht „normales“ Kleid nähen zu lassen. Über Jahrhunderte hinweg hat sich dieses Denken in Deutschland verbreitet und wird heute als ganz normal empfunden!

Aber keine Sorge, wer ein farbiges Kleid haben möchte, suggeriert nicht direkt Armut! Im Gegenteil: Jede Frau sollte sich bei Mein-traumkleid.com ein Traum Brautkleid anfertigen lassen. Wie die adligen Damen von damals. Der Service von Mein-traumkleid.com ist dabei auch noch absolut günstig!

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s