Welches Kleid für welche Figur?

Jede Frau ist einzigartig und hat Ihre eigenen, besonderen Figur Merkmale. Mit manchen sind wir zufrieden, mit anderen weniger. Es gibt vier Figurtypen, die sich veranschaulichen lassen mit den Buchstaben A, V, H und X. Doch welches Kleid mit welchem Schnitt betont bzw. kaschiert diese entsprechenden Merkmale? Wir zeigen Ihnen, welche Kleider für welche Figur geeignet sind und womit Sie Ihre Vorzüge betonen und andere Kleinigkeiten kaschieren können!

Breite Hüften (A-Typ/Birnentyp)

Traum Kleid

Figurtyp: Kräftige Oberschenkel und breite Hüften, schlanker Oberkörper, schlanke Taille

Das steht Ihnen:Die Hüften sollten von dem Kleid ausbalanciert werden. Dabei helfen z.B. asymmetrische Ausschnitte, Muster, Schulterpolster oder auch Raffungen. Die schmale Taille sollte besonders betont werden mit taillierten Kleidern, farblichen Stoffabsätzen oder einer Schnürung. Dunklere Farben, wie etwa Schwarz, kaschieren ebenfalls. Kleider die locker fallen und mit einem Gürtel an der Taille zusammengebunden werden, lassen optisch Ihre Hüften schmaler wirken. Für Frauen mit breiten Hüften sind A-Linie, Duchesse und Empire-Kleider sehr schmeichelnd!

Das sollten Sie vermeiden: Drapierungen, Rüschen und Volants rund um die Hüfte und auch keine glitzernde Stoffe oder Pailletten. Auch von Querstreifen, zu vielen Mustern und hellen Farben ist abzuraten.

PICTURE LINK: http://www.mein-traumkleid.com/suesses-bodenlanges-duchesse-ballkleid-mit-herz-ausschnitt-aus-taft–organza-mpdtmas0768

Breite Schulter, schmale Hüfte (V-Typ)

Traum Kleid

Figurtyp: Breite, ausgeprägte Schultern, schmale Taille

Das steht Ihnen: Die Aufmerksamkeit sollte auf Ihre Hüften gelenkt werden, also weg von Ihren Schultern. Kleider mit einem tiefen V-Ausschnitt, Nackenträger oder asymmetrischen Ausschnitt und einem voluminösen Rock balancieren optisch Ihre Figur aus. Es ist besser seine Schultern zu zeigen, als Sie zu verdecken, denn das lenkt die Aufmerksamkeit auf Ihre Hüfte. Bei dem Rock dürfen Sie gerne zu Mustern greifen und auch zu hellen Farben. Ihnen schmeicheln Etui, Empire, Duchesse und A-Linie-Kleider.

Das sollten Sie vermeiden: Alles, was Ihren Oberkörper zu sehr betont wie z.B. Puffärmel, Rollkragen und U-Bootausschnitt. Auch von Pailletten, glitzernden Stoffen, Querstreifen, zu vielen Mustern und Rüschen am Oberteil ist abzuraten.

PICTURE LINK: http://www.mein-traumkleid.com/a-linie-blau-tuell-wunderschoenes-bodenlanges-traegerloses-ballkleid-mpdtmcs0356

Hüfte, Taille und Schultern gleich breit (H-Typ/Androgyner Typ)

Traum Kleid

Figurtyp: Schulter, Taille und Hüfte bilden optisch eine Linie, wenige Rundungen

Das steht Ihnen: Für Sie sind kurze Kleider mit femininen Details empfehlenswert wie z.B. Volants, Muster, Rüschen, Raffungen, Schleifen, Spitzen und Applikationen, die die Beine betonen und optisch Rundungen schaffen. Die Taille sollte besonders betont werden mit Stickereien, einemdunkleren Stoffabsatz oder einem Tuch/einen Band. Auch das Dekolleté sollte hervorgehoben werden mit einem asymmetrischen Ausschnitt. Diagonale Schnitte und Linien täuschen generell Kurven vor. Auch ein tiefer V-Ausschnitt, vorne und hinten, oder auch ein schulterfreies Kleid sowie ein Herz-Ausschnitt schafft optisch Kurven. Wählen Sie einen voluminösen Rock aus, der mittel bis sehr ausgestellt ist. Dem H-Typen stehen A-Linie, Duchesse, Meerjungfrau und Trompete-Kleider sehr gut.

Das sollten Sie vermeiden: Kurze, enge Oberteile, steife Stoffe und geradlinige Schnitte. Auch Oberteile mit großem oder auffälligem Kragen sind nicht empfehlenswert.Stark taillierte Oberteile, eng anliegende Ärmel und enge Röcke schmeicheln Ihnen nicht.

PICTURE LINK: http://www.mein-traumkleid.com/trendiges-meerjungfrau-brautkleid-mit-pinsel-schleppe-und-v-ausschnitt-aus-spitze-mwdtmbs0082

Schulter und Hüften gleich breit, schlanke Taille (X-Typ/Sanduhrtyp)

Traum Kleid

Figurtyp: Wohlgeformte und gleichgroße Hüften und Schultern, schlanke Taille.

Das steht Ihnen:Der X-Typ, oder auch Sanduhrtyp genannt, kann eigentlich alles tragen! Auch figurnah geschnittene Kleidungsstücke, schmale Röcke und Wickelkleider! Auch beim Ausschnitt gibt es keine Einschränkungen. Ihnen stehen asymmetrische Ausschnitte, Rund-, Herz- und auch ein V-Ausschnitt. Etui, A-Linie, Meerjungfrau und Trompete-Kleider schmeicheln dem X-Typ besonders gut.

Das sollten Sie vermeiden: Eigentlich können Sie wirklich alles tragen – Auch ein Empire-Kleid, allerdings geht hierbei Ihre wohlgeformte Figur etwas verloren!

PICTURE LINK: http://www.mein-traumkleid.com/opulentes-bodenlanges-traegerloses-trompete-ballkleid-aus-taft-mpdtmcs0229

Runder Körper (O-Typ/Apfeltyp)

Traum Kleid

Figurtyp: Viel Busen und Bauch (mollig), optisch rund und oft gerade, schlanke Beine

Das steht Ihnen:Dem O-Typ stehen gerade geschnittene Kleider, auch mit langen oder kurzen Ärmeln , und weite Herz-und V-Ausschnitte(). Senkrechte Rüschen lenken von Ihrem runden Bauch ab! Empire-Kleider mogeln den Bauch perfekt weg genauso wie Duchesse und A-Linie-Kleider!

Das sollten Sie meiden:Enge und figurbetonte Kleider sind unvorteilhaft. Genauso wie sehr kurze Kleider mit breiten Farbabsätzen an der Taille oder Hüfte. Auch Kleidung mit Querstreifen ist zu meiden.

PICTURE LINK: http://www.mein-traumkleid.com/edles-bodenlanges-empire-abendkleid-mit-herz-ausschnitt-aus-chiffon-mpdtmcs0300 .

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s